Über die Grenze
Der Film
Episoden
Regisseure
Termine
Downloads
Presse
Credits
Fortsetzung: BAHRTALO! GOOD LUCK!
Festivals 2004
Festivals 2005

Fortsetzung der Episode aus Ungarn:

 

AB 12.8.2011 österreichischer KINOSTART!

 

BAHRTALO! GOOD LUCK!

von Róbert Lakatos

 

Róbert Lakatos, H/A/D 2008, OmeU, 35mm, 90 min.

DREHBUCH Róbert Lakatos  KAMERA György Réder  MUSIK Szászcsávás Band  SCHNITT Ágnes Mógor, Ferenc Szabó  TON Várhegyi Rudolf, Csaba Tamás, Komlódi Gábor  PRODUZENTEN András Muhi, Nikolaus Geyrhalter, Markus Glaser, Michael Kitzberger, Wolfgang Widerhofer, Sőth Sándor  MIT Lóránd Boros, Lajos Gábor  (Originalsprachen: Rumänisch, Ungarisch, Romanes, Englisch)

 

 

Wie knackt man am besten einen Jackpot? Wie kommt man schnell ans große Geld? Fragen wie diese sind wohl für niemanden leicht zu beantworten. Auch nicht für die beiden Freunde der neorealistischen Komödie BAHRTALO!, den „Big Hat-Gipsy“ Lali und seinen ungarischen Kompagnon Lóri. Oft sind die Vorhaben der beiden nicht gerade vom Erfolg gekennzeichnet, und wenn, dann ist er nicht von langer Dauer. Was viele von uns allerdings nicht können, wo diese Männer aber Experten sind, ist ihre sehr ausgeprägte Fähigkeit, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Ein Roadmovie über die beiden transsilvanischen Freunde Lali und Lori, die vor nichts zurückschrecken, um groß herauszukommen. Der Regisseur Róbert Lakatos begleitet die Männer auf ihrer wahnwitzigen und sinnlosen Reise nach Österreich bis hin nach Ägypten, wo sie einen Deutschen Schäferhund verkaufen. Der charismatische Lali handelt mit allem, was ihm in die Hände fällt. Rückschläge schrecken ihn nicht ab. Als die Männer schließlich ihre finanzielle Situation in Griff bekommen, werfen sie kurz darauf das Geld auch schon wieder für Lappalien aus dem Fenster.

 

Lakatos zeigt die Unterschiede zwischen dem Osten und Westen auf eine humorvolle und verspielte Art und Weise auf. Der Regisseur schafft in seinem Film eine bestimmte Rahmensituation, doch er dokumentiert lediglich den Alltag der beiden Männer, die sich selbst spielen und ihre Probleme auf ihre eigene  Art und Weise lösen. Dabei überkommt den Zuschauer zuweilen das Gefühl, als handle es sich um Szenen aus einem Spielfilm.

 

AUSZEICHNUNGEN

Karlovy Vary 2008 - Europa Cinemas Label East of the West
Alatri Saturno 2008 - Best Actor: Lajos Gábor